Wie waehlenLiebe Wählerinnen und Wähler, am 13.9.2020 ist Ihre / Eure Stimme für AUF Gelsenkirchen genau richtig für eine unbestechliche Politik, wie AUF sie in den letzten 20 Jahren verwirklicht hat. Wählen können alle EU-BürgerInnen ab 16 Jahren. AUF kandidiert auf Liste 8 mit 33 Kandidaten für die Wahlbezirke, AUF kandidiert mit dem Spitzentrio für den Rat der Stadt und für die Bezirksvertretungen West und Süd!
Diesmal mutig wählen - AUF wählen! Gewusst wie:
5.8. Wahlkampf-AUFtakt - Spitzentrio von AUF Gelsenkirchen geht auf Tour in den fünf Stadtbezirken
10.8. Fest 16 Jahre Gelsenkirchener Montagsdemo, Neumarktplatz, Bahnhofstrasse, 17.30 Uhr
11.8. AUFstehen für eine Antirassismus - Aktion an der Waterbergstraße mit dem Freundeskreis Flüchtlingssolidarität, Solidaritäts- und Protestaktion in der Waterbergstraße/ Ecke Märkische Straße, 17 Uhr
16.8.2020 AUFstand gegen Nazis - AfD raus aus der Arbeiterstadt Gelsenkirchen - Finger weg von Lenin! Protest gegen die AfD-Provokation, Horster Mitte an der Lenin-Statue, 17 – 21 Uhr
20.8.2020 Erörterungstermin um die Erweiterung der Zentraldeponie in der Emscher Lippe Halle, Adenauerallee 9.30 Uhr, Kundgebung von AUF und gemeinsame Aktion mit Bürgerinitiative „Uns stinkts“ aus Herne
22.8. Wahlhelferfrühstück mit AUF Bezirk Mitte, Treff International, Hauptstr. 40, 9 Uhr
22.8.2020 Freies Basketball Trainig im Nienhauser Park mit Oumar Diakite für Kinder und Jugendliche – Bezirk Süd, ab 15 Uhr
22.8.- Lenin – ein rotes Tuch? Diskussion unter dem Motto „Hart, aber fair!“ mit dem Historiker Gerd Koenen, Stefan Engel, Mit-Initiator der Bewegung „Gib Antikommunismus keine Chance“ und Dieter Klauth, Geschichtsredakteur des Magazins „Rote Fahne“, Kultursaal der Horster Mitte, 17 Uhr
Freitag, 28.8.2020 - 17 Uhr - Heinrich-König-Platz: AUF beim bundesweiten Aktionstag Black Lives Matter gegen Rassismus und Antikommunismus
Freitag, 28.8.2020 - 19 bis 20 Uhr - Horster Mitte: AUF West Wahl-Mitstreiter-Treffen, Plakate und Wahlzeitung
Samstag, 29.8.2020 - 9 Uhr - Treff International, Hauptstr. 40: Wahlhelferfrühstück mit AUF Bezirk Mitte
Samstag, 29.8.2020 - 16 bis 18 Uhr - Margarete-Zingler-Platz: AUFstehen gegen Kinderarmut – Protest und Fest zusammen mit dem Jugendverband REBELL und Rotfüchsen
Samstag, 29.8.2020 - 10.30 bis 12 Uhr AUF Info-Stand Markenstraße: Zeitung stecken, Plakate aufhängen
Samstag, 29.8.2020 - 17:00 Uhr Grillen am Jugendzentrum Che
1.9.2020 - 17.30 Uhr - Neumarkt: Antikriegstag 2020, aktiv gegen Faschismus, Rassismus, Nationalismus und Antisemitismus

02.09. - 10:30 – 12:00 Uhr – Hippolytusstr. 5 - Infostand am Markt in Horst

04.09. - 17.45 – 18.30 Uhr -  Horster Mitte - AUF West Wahl-Mitstreiter-Treffen

4.9.2020 - 19 Uhr Kultursaal Horster Mitte - „COVID 19 – neuartig, gefährlich, besiegbar“ Buchvorstellung mit den Autoren Dr. Willi Mast und Günther Bittel

5.9.2020 - 9 Uhr - Treff International, Hauptstr. 40, Wahlhelferfrühstück mit AUF Bezirk Mitte
5.9.2020 - Karl-Meyer-Str. vor Norma von 10 Uhr bis 12, Informationsstand Rotthausen

05.09. - 10:30 – 12 Uhr - Penny/Essenerstraße 2 - AUF Infostand

5.9.2020 - 15 Uhr auf der großen Wiese hinter Haus Leithestraße 128 - Wahlhelfertreffen mit Essen und Kinderaktion Slagline, eventuell Hüpfburg und Kistenklettern unter Corona-Regeln in Ückendorf Süd

05.09. - 15 bis 18 Uhr -  Horst, Platz steht noch nicht fest - AUF Kinderfest

06.09. - 16 Uhr - Jugendzentrum CHE, An der Rennbahn - Mitbring-Kaffeetrinken

07.09. - 17 Uhr - Industriestraße 35 - Unterwegs mit dem Power-Bulli

07.09. - 17.30 Uhr - Treff International, Hauptstr. 40 - Wahlkampfeinsatz in Altstadt


 

08.09. - 10 Uhr - Treff International, Hauptstr. 40 - Wahlkampfeinsatz in Bulmke-Hüllen

08.09. - 13.00 - 14.00 Uhr, Evangelisches Krankenhaus Gelsenkirchen – AUF aktiv für den Erhalt des Brustzentrums Emscher-Lippe

08.09. - 17 Uhr - Treff International, Hauptstr. 40: Wahlkampfeinsatz in Altstadt

08.09. - 17 – 18 Uhr Straßenumzug in Erle, Treffpunkt Ecke Gartmannshof/ Schievenstrasse

09.09. - 10.30 - 12:00 Uhr - Hippolytusstr. 5: Infostand am Markt in Horst

09.09. - 10 Uhr, Treff International, Hauptstr. 40: Wahlkampfeinsatz AUF Mitte

09.09. - 16.30 Uhr: Info-Stand Bezirk AUF Mitte in Bismarck

09.09. - 17 Uhr, Treff International, Hauptstr. 40: Wahlkampfeinsatz AUF Mitte

10.09. Info-Stand Bezirk Nord in Buer

10.09. - 17.00 Uhr, am Brinkmannshof, Bußmannstr. 10 in Hassel: AUF-Aktion mit den Kandidatenim Wahlbezirk

11.09. - 15 Uhr - Parkplatz Musiktheater, Rolandstr.: Bezirk AUF Mitte unterwegs mit dem Power-Bulli

11.09. - 16 Uhr- FFF auf dem Goldbergplatz in Buer

11.9. - 19 Uhr - Nordsternpark: AUFstehen für die Zukunft der Jugend – Graffiti-Spray-Aktionan der ”wall of fame“

11.9.- 18.00 - 19.00 Uhr - Horster Mitte: AUF West Wahl-Mitstreiter-Treffen

12.09.- 10.30 - 12.00 Uhr - Markenstraße 29: Info-Stand Bezirk AUF West

12.09.- 10.30 – 12 Uhr Crangerstrasse 271 vor der Sparkasse, Info Stand Bezirk AUF Ost

12.9.2020 16.00 -18.00 Uhr, Alevitischer Verein, Kirchstr. 83-85: Arbeitertribunal ”Arbeiter klagen an“ AUFstehen gegen Arbeits- und Ausbildungsplatzvernichtung

Sonntag, 13.09. Kommunalwahl: Diesmal mutig wählen - AUF Liste 8 wählen!

13.9.2020 – 18.00 - 22.00 Uhr, Kultursaal Horster Mitte, Schmalhorststr. 1: Wahlparty mit AUF Gelsenkirchen

  1. Wir repräsentieren als Kandidaten/innen von AUF Gelsenkirchen mit unserer Person die Grundsätze und Ziele von AUF Gelsenkirchen und stehen voll hinter ihnen!
  2. Wir entwickeln Eigeninitiative und Einsatz, um unsere Arbeit kompetent und überzeugend zu machen.
  3. Wir arbeiten in der praktischen Arbeit von AUF Gelsenkirchen mit.
  4. Wir legen regelmäßig Rechenschaft über unsere Arbeit von AUF Gelsenkirchen ab.
  5. Wir arbeiten uneigennützig, lehnen alle Privilegien und persönlichen Vorteile ab. Wir spenden Aufwandsentschädigungen und Sitzungsgelder für AUF Gelsenkirchen oder gemeinsam festgelegte Projekte.
  6. Wir sind offen für Vorschläge und Kritiken und beziehen andere in die Arbeit mit ein.
  7. Wir arbeiten mit gegenseitigem Respekt verwirklichen und verteidigen die Überparteilichkeit

Von AUF Gelsenkirchen erwarten wir:

  1. Unterstützung, Beratung und enge Zusammenarbeit bei der Wahrnehmung der Aufgaben.
  2. Rückendeckung und Solidarität bei Angriffen auf unsere Arbeit und Person.
  3. Die Möglichkeit, Kosten und Verdienstausfall bei der Durchführung der Aufgaben, die AUF Gelsenkirchen uns stellt, abrechnen zu können und erstattet zu bekommen
  4. Ausbildung für die anspruchsvolle Tätigkeit als Kandidat/in, Hilfe bei der Pressearbeit und anderen Aufgaben, in denen wir selbst nicht so fit sind.

Wer dieser Tage durch Gelsenkirchens Straßen fährt oder läuft, wird von einer Vielzahl an Wahlplakaten der etablierten Parteien „angesprochen“ - oder auch nicht…

20200805 Wahlkampf SPD GEDa erklären die SPD-Kandidaten von ihren Plakaten, die illegalerweise schon einen halben Tag zu früh an zum Teil sehr gute Plätze verfrachtet wurden, sie seien „Echt Gelsenkirchen“. Da wirkt es doch recht gekünstelt, wenn Karin Welge sich als Platzwärtin der Arena präsentiert. Es gibt mehr als genug Sportplätze in Gelsenkirchen die Rasenpflege nötiger hätten.

Am 28.07.2020 berichtete die WAZ: „Krebszentrum warnt vor Finanznot“. Dazu schrieb AUF- Mitglied Wilma Mittelbach folgenden Leserbrief: „Als Betroffene kann ich es kaum fassen, dass ausgerechnet den Brustzentren in NRW Gelder gekürzt werden sollen, weil zukünftig nur noch Zentren förderungswürdig sein sollen, wenn sie „mindestens drei verschiedene Tumorarten“ behandeln können. Ich kann keine sachlichen, sondern nur wirtschaftliche (sprich: Profit) Gründe dahinter vermuten – auf Kosten vieler Frauen und ihrer Familien, des Pflegepersonals, der Ärzte und vieler ehrenamtlich engagierter Helfer und Helferinnen.

Bergarbeiter Demo Bottrop IMG 6608Angesichts der zugespitzten Situation im Bergbau hatte ich für die 41. Ratssitzung am 12.12.2019 den TOP beantragt: 'Flutung der Zechen und Auswirkungen für die Gesundheit der Bevölkerung, Sachstand zum PCB-Monitorings der in die Emscher eingeleiteten Grubenwässer und zur Umsetzung der Empfehlungen im Abschlussbericht der Landesregierung NRW.'

Doch ohne jedes Argument wurde das mit den Stimmen von SPD, CDU Bündnis 90/Grünen und AfD abgesetzt“, kritisiert Jan Specht, Stadtverordneter für AUF Gelsenkirchen. Unterstützt wurde das Anliegen von den WIN und der Linken.

„Manche fragen sich vielleicht, ob Gelsenkirchen überhaupt von dieser Flutung betroffen ist. Dazu von mir ein klares JA – in mehrfacher Hinsicht. Die Flutung der Zechen ist eine voreilige, falsche und umweltgefährdende Maßnahme, die man entschieden ablehnen muss:
Erstens geht unwiederbringlich neben Stollen und Strecken auch die ganze Technologie zur Aufrechterhaltung eines Bergbaubetriebs verloren einschließlich der Fachleute, die diesen am Laufen halten. Die RAG hat das Versprechen aufgekündigt, dass keiner ins Bergfreie fällt, sie hat 200 Nicht-Anpassungsberechtigte zum Ende des Monats betriebsbedingt gekündigt. Ein Affront! AUF Gelsenkirchen steht mit tatkräftiger Solidarität an der Seite der Bergleute, die sich dagegen völlig zu Recht wehren und klagen. Zynisch äußert sich Bernd Tönjes im Interview mit der WAZ am 11.12.2019 und spricht von einem 'gelungenen sozialverträglichen Stellenabbau'! Er schiebt den Kumpels die Schuld in die Schuhe bei der Suche nach einem Arbeitsplatz, die Leute müssten sich auch helfen lassen. Eine wahrlich vorweihnachtliche Botschaft!

Unterkategorien