UPDATE: Es gibt eine Online-Petition dazu hier.

Aktiv werden gegen drohende Abschiebung

Die albanische Familie Lala ist von Abschiebung bedroht. „Verkehrte Welt“, so kommentiert es am 17.12.2015 Inge Ansahl, sie berichtet in der WAZ Gelsenkirchen über das unsichere Schicksal, die Ungewissheit und Sorgen. Aber sie sind nicht allein. Mit ihnen werden viele unterschiedliche Menschen aktiv, was auch von AUF unterstützt wird.

Diese Familie ist eine von vielen. Dieser menschenverachtenden Abschiebepolitik müssen wir in Gelsenkirchen entschiedenen Widerstand entgegensetzen. Hier muss es heißen: einer für alle und alle für einen! Schaffen wir eine neue Kultur der internationalen Solidarität in Gelsenkirchen.

Die ersten 200 Unterschriften für das Bleiberecht der Familie Lala sind gesammelt, Spenden für die Rechtsanwaltskosten werden gebraucht.
Die Unterschriftenliste des Freundeskreises „Familie Lala soll bleiben“ kann hier herunter geladen werden.