AUF Neujahrskarte 2018 web

Auch aus Steinen, die einem in den Weg gelegt werden,
kann man Schönes bauen.

Johann Wolfgang von Goethe

Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit im vergangenen Jahr 2017. AUF Gelsenkirchen wünscht freudige, schöne und erholsame Weihnachtsfeiertage. AUF Gelsenkirchen wünscht auch für 2018 ein erfolgreiches und ereignisreiches Jahr, weiterhin anregende Zusammenarbeit, zahlreiche Mitstreiterinnen und Mitstreiter und viele gemeinsame Erfolge bei den großen Herausforderungen dieser Zeit. Auf ein erfolgreiches gutes neues Jahr 2018!


 

Das ungute Gefühl von AUF in Sachen Diskussion Bergmannsglück hat sich in der gestrigen Sitzung krass vertieft. Deshalb wurde auch auf der derzeitigen Grundlage der Aufstellungsbeschluss abgelehnt. Nachdem lange um den heißen Brei geredet wurde, liegt jetzt auf dem Tisch: Der Eigentümer hat bereits einen Abrissantrag für (einen Teil) der schützenswerten Gebäude gestellt – aber seine Konzeption seit einem Jahr nicht einen Deut weiterentwickelt.

 

Fragen der BI nach möglichen alternativen Nutzungen, die ebenfalls Arbeitsplätze schaffen wurden nicht beantwortet, wesentliche Gutachten und Prüfungen fehlen und Kritiker werden diskreditiert als arbeitsplatz- und investorenfeindlich.

Den Vogel schoss jedoch SPD-Fraktionsvorsitzender Dr. Haertel ab, als er den Hinweis von Monika Gärtner-Engel (AUF), dass es ja eine teilweise Nutzung gegeben habe mit der Behauptung abkanzelte, dabei hätte es sich um ein Bordell gehandelt!

Dr. Haertel ist mal wieder jedes Mittel Recht, um Kritiker seiner Positionen zu diskreditieren! Diesmal ging er aber echt zu weit: Seine Bordell-Behauptung muss schon als Rufmord gegenüber der Werbeagentur J. bezeichnet werden, um die es sich in Wirklichkeit handelte,“ so Monika Gärtner-Engel, die dringend eine Entschuldigung von Dr. Haertel verlangt.

Mit freundlichen Grüßen,

Monika Gärtner-Engel