Moni und Willi sehr bewegt.
Das Geburtstagsfest für 15 Jahre AUF Gelsenkirchen war rundum gelungen. Es moderierten Manuela Reichmann und Gerd Labatzki. Zuerst gab unsere Oberbürgermeisterkandidatin Monika Gärtner Engel einen kurzen Rückblick, und betonte auch in schwierigen Situationen sich immer treu und standhaft gelieben zu sein. Willi Mast, Bezirksverordneter in Süd benannte die Aufgaben für die  Zukunft, der Kampf gegen die Benzolbelastung, für eine altes neues Bürgerhaus in Gelsenkrichen Rotthausen und dem Kampf und die Arbeitsplätze am Beispiel der  Fabrik Staufenberg. Die Bildergalerie gib´s nach dem Weiterlesen-Link.

Die AUF Mitglieder feierten kämpferisch und fröhlich. Dennoch wurde und wird diese Stimmung von dem Grubenunglück in der Türkei überschattet. Kumpel für AUF, ein Zusammenschluß kritischer Bergleute in Gelsenkirchen und daruberhinaus gestaltete eine würdevolles Gedenken und ließ schwarze und weiße Luftballon steigen. Der Bruch war hart, doch danach sind wir zu unserer kämpferischen Fröhlichkeit zurückgekehrt, mit einem Lied der kämpferischen Bergarbeiter aus Bolivien. Es stellten sich alle Bezirksteams vor. Es gab viel Anregungungen für Gespräche, Aktionen für Kinder fanden statt. Und ganz zum Schluss nach der Nahrung für den Geist und den Bauch wurde nach der Annimation von DJ Kaveh auch noch getanzt. Dieser Text und auch die Bilder können nur ein erster Eindruck sein und erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Klicken Sie auf das Bild.